Logo     Mobil-Menü

Ab Mai 2013 finden Sie uns in Mönchengladbach!

Galerie Börgmann zieht um.

Für die Galerie Börgmann ist 2013 ein besonderes Jahr. Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit Ihnen, unseren Freunden und Sammlern, das zehnjährige Bestehen der Galerie zu feiern, und darüber hinaus für das kommende Frühjahr eine große Veränderung ankündigen zu können. 

Doch eins nach dem anderen.
Bis heute stehen für uns die Begeisterung, Leidenschaft und Liebe für die zeitgenössische Kunst im Mittelpunkt ebenso wie die Freude an Entdeckungen und die Lust am Abenteuer. Denn das, was die Kunst uns allen auf unvergleichliche Weise bietet, sind Ausblicke auf bislang unentdeckte, bislang unerforschte Welten, Länder, Menschen und Gedanken.


Jedes Kunstwerk öffnet eine neue Wirklichkeit, die uns fasziniert, manchmal auch erschüttert, immer aber dazu einlädt, sich auf sie einzulassen und unsere alltäglichen Ansichten und Gewohnheiten zu überdenken, ja vielleicht sogar neu zu justieren.
All dies brachte uns schließlich dazu, 2003 in einem ehemaligen NATO-Bunker für Mittelstreckenraketen in Kevelaer das Experiment zu wagen, eine eigene Galerie zu eröffnen.
Es war erstaunlich mitzuerleben, mit welcher Leichtigkeit die Künstlerinnen und Künstler sich den ehemals militärischen Ort neuerschlossen haben und in etwas ganz anderes, Positives verwandelten – mit jeder Ausstellung von Neuem.

Nach vier schönen und erfolgreichen Jahren expandierten wir mit der Galerie nach Krefeld in eine gründerzeitliche, sorgsam restaurierte Stadtvilla.
Mit seiner langen künstlerischen Geschichte vom Kaiser-Wilhelm-Museum über Mies van der Rohes Haus Esters und Haus Lange bis hin zu Beuys war Krefeld der ideale Standort für uns, um das Galerieprogramm zu festigen und weiter auszubauen.
Und wie der Entdeckerdrang will, bilden von Beginn an die junge, zeitgenössische Malerei und Skulptur den Kern unserer Arbeit.


Anfangs waren es vornehmlich Künstlerinnen und Künstler aus der pulsierenden Kunstmetropole Berlin, die wir oft zum allerersten Mal im Rheinland zeigten.
Doch schon bald ergaben sich weitere Bekanntschaften, aus denen zunächst einzelne Ausstellungen und inzwischen langjährige Zusammenarbeiten erwuchsen. Heute vertreten wir Künstler aus Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Köln, Leipzig, München oder Stuttgart und pflegen regen Austausch mit Galerien und künstlerischen Institutionen in ganz Deutschland.
Zudem ergänzen wir unser reguläres Programm kontinuierlich durch außergewöhnliche Einzel- und Gruppenausstellungen – exemplarisch sei hier die Crefelder Gesellschaft für Venezianische Malerei genannt –, die für uns eine spannende Bereicherung darstellen.
Und so zählen u.a. Georg Baselitz, André Butzer, Günther Förg, Jonathan Meese oder Thomas Zipp zu den Gastkünstlern unserer Galerie.
 
Anlässlich unseres zehnjährigen Jubiläums freuen wir uns nun sehr, ein neues Abenteuer ankündigen zu können, denn wir ziehen um und eröffnen im Mai 2013 neue Räume in Mönchengladbach.
Diese Veränderung reizt uns wie unsere Künstlerinnen und Künstler sehr.
Im Herbst 2012 haben wir die Räume, damals noch im Rohbau bereits gebührend mit einer Gruppenausstellung eingeweiht und nun haben wir alle große Lust, uns voll Tatendrang auf die Herausforderungen der neuen Stadt und des neuen Orts einzulassen.

Damit hören die Neuerung aber lange nicht auf. Zu den eigentlichen Galerieräumen wird es einen weiteren Ausstellungsraum geben, den wir uns temporär als Laboratorium und Versuchsfeld vorstellen. Für diesen planen wir in Ergänzung zu den Galerieausstellungen experimentellere Kollaborationen, um bspw. Installationen, Videokunst oder Performances größeren Raum in unserer Arbeit zu geben, oder um noch intensiver Gastkünstlerinnen und -künstler vorstellen zu können.
Und da wir uns in unmittelbarer Nähe zum Museum Abteiberg in bester Nachbarschaft befinden werden, sind wir bei bester Laune.
 
Zum Galeriejubiläum möchten wir uns aufrichtig bei Ihnen bedanken, denn ohne Ihr Interesse, Ihre Treue und Unterstützung gäbe es die Galerie nicht.
Herzlich laden wir sie deshalb ein, sich gemeinsam mit uns auf dieses neue Abenteuer einzulassen, denn es wird viel Neues zu entdecken geben.
Merken Sie sich bitte jetzt schon den 25.05.2013 vor, denn diesmal macht der Mai alles neu und wir sagen wie gewohnt mit »Intelligenz, Humor und flottem Händchen«: Hallöchen, Mönchengladbach!

Mit herzlichen Grüßen,
Carolin und Jochen Börgmann
Gegründet wurde die Galerie im Jahr 2003.